Willkommen bei dem Landesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen in Hamburg!

Über unsere Selbsthilfearbeit

Wir sind die Selbsthilfeorganisation der Familien mit psychisch erkrankten Familienmitgliedern für den Großraum Hamburg. Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit derzeit (November 2021) über 650 Mitgliedern. Unsere satzungsgemäßen Aufgaben erfüllen wir u.a. durch:

  • unsere Telefonsprechstunde
  • unsere Selbsthilfegruppen
  • spezielle Gesprächsangebote für erwachsene Kinder psychisch erkrankter Eltern, Geschwister psychisch erkrankter Menschen sowie Partner/ Partnerinnen psychisch erkrankter Menschen
  • Seminare und Fortbildungsveranstaltungen für Angehörige
  • Zusammenarbeit mit psychiatrischen Kliniken und Einrichtungen der ambulanten Sozialpsychiatrie mit dem Ziel einer besseren Wertschätzung der Leistungen und Erfahrungen der Angehörigen, Abschluss gemeinsamer Erklärungen mit demAlbertinen-Krankenhaus, derAsklepios-Klinik Nord Ochsenzoll, dem UKE.
  • Zusammenarbeit mit dem Institut für Psychologie der Universität Hamburg, namentlich der psychotherapeutischen Hochschulambulanz https://www.psy.uni-hamburg.de/psychose
  • Zusammenarbeit mit dem Verband der Berufsbetreuer (BdB), Abschluss einer gemeinsamen Erklärung
  • Vorträge auf Kongressen und Tagungen
  • Veranstaltung von Fachtagungen
  • Beiträge in Fachzeitschriften
  • Kontakte zu Politik und Behörden

Einzelheiten über unsere Aktivitäten finden Sie auch im Presseinfo

Das Vorstandsteam stellt sich vor!

Erste Hilfe im Krisenfall

In Not- und Krisensituationen bestehen unterschiedliche Hilfsangebote. Einen aufsuchenden Krisendienst, der vor Ort in der Wohnung Hilfe leistet und an den Angehörige sich wenden können, gibt es in Hamburg nicht.

Telefonnummern aus Hamburg und Umgebung