Zum Bundesteilhabegesetz- Gedanken von Fritz Bremer

Fritz Bremer (Brücke Neumünster, Paranus-Verlag) hat einen lesenswerten Artikel zum Bundesteilhabegesetz geschrieben, hier ein Auszug:

"Der Autor befürchtet, dass es für viele betroffene Menschen zu einem solchen Abbau von Hilfeleistungen kommen wird, dass erstens die bisher erreichte Integration in Frage stehen wird, zweitens die notwendige Fachlichkeit und Zuverlässigkeit nicht mehr gewährleistet sein wird, drittens es zur Vernachlässigung von hilfebedürftigen und heute noch hilfeberechtigten Menschen kommen wird und viertens das alles zu einer unerträglichen Überforderung der Angehörigen führen wird."

Der Angehörigenverband Hamburg sieht sich in seinen Auffassungen und Befürchtungen bestätigt.


Zurück
Oben